Aufruf zur Linkparty: Wochenplan bloggen 



Ich verblogge ja schon seit einigen Wochen meine Wochenpläne, also was wir so die ganze Woche essen. Ich mache das aus folgenden Gründen:

  • Um nicht mehr in den Kühlschrank zu schauen und nur Unverwertbares wie z.B. saure Gurken vorzufinden
  • Um nicht mehr planlos, sondern entspannt einkaufen zu gehen
  • Um unsere Geldbörse zu schonen
  • Weil es mir Spaß macht zu kochen, ich gerne neue Rezepte ausprobiere und sie euch nicht vorenthalten will

Und als ich vor ein paar Tagen mitbekommen habe, dass auch Lela von @nahtkaefer ihren Wochenplan regelmäßig postet, haben wir zusammen die Idee geboren, eine Linkparty zu veranstalten. Wir dachten uns: wenn wir das schon so machen, vielleicht wollen auch andere Blogger auf diesen Zug aufspringen?

Und so startete ich eine Umfrage auf Twitter:

Team Buchstabensuppe versus Team Listenfetischisten

Die Mehrheit stimmte dafür und zeigte sich interessiert. Was mir aber auffiel ist, dass es unter euch einerseits  – sehr, sehr grob gesagt und: verzeiht mir wenn ich das so vereinfacht darstelle – jene gibt, die am Abend nicht kochen, weil die Kinder sowieso in der Kita essen und es am Abend dann Buchstabensuppe oder Brot gibt, bzw. einfach spontan und nach Lust und Laune kochen. Und dann gibt es noch jene, die Planung und Listen ganz nett finden bzw. sowas schon mal in Angriff nehmen wollten, aus den oben genannten oder ähnlichen Gründen.

Ich finde beides voll OK, und deshalb habe ich beschlossen, es so zu machen: Ich rufe mal zu einer ganz lockeren Linkparty auf, und wer will, kann mir gerne in den Kommentaren auf meinem Blog seinen Link zu „Was essen wir diese Woche?“ hinterlassen. Ich poste meinen Plan immer am Samstag Vormittag. Aber es soll schließlich Spaß machen und kein Zwang sein, also kann es mir durchaus mal passieren, dass ich nicht dazukomme, genau am Samstag zu posten. Sicher wird Samstag für den einen oder anderen gar nicht passen, deshalb: ihr könnt mir den Link hinterlassen, wann immer ihr wollt bzw. wann ihr dazukommt, den Wochenplan zu machen. Und meiner soll euch als Erinnerung dienen.

So funktioniert es:

  • Du postest deinen Essensplan für die Woche auf Deinem Blog
  • Du hinterlässt den Link dazu in den Kommentaren zu meinem Blog
  • Ich freue mich, wenn Du auf meinen Blog in Deinem Beitrag verlinkst

All jene, die Interesse haben: passt das so für Euch? Habt ihr Anmerkungen, Anregungen, Kritikpunkte, weitere Ideen? Ist etwas unklar? Ich freue mich, wenn ihr mitmacht!

Comments

  1. Ganz ehrlich? Ich hoffe ja sehr, wenn Ihr das tapfer macht, muss ich mir nicht immer so viele Gedanken machen. Ich bin gespannt und finde die Idee toll!

Trackbacks

Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt!

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: