Berge & Abenteuer: Wochenende in Bildern 23./24. Juni 18

Wow, dieses Wochenende war richtig toll. Wir waren in den Bergen, haben mit süßen Beagle-Welpen gekuschelt und allerhand Abenteuer im Wald erlebt: mit Lagerfeuer und so. Aber mal von vorne.

Samstag:

Ein neuer Tag in Vorarlberg. Das Pralinchen und ihre Cousine haben sich ein Frühstückstischchen gedeckt.

Danach gehen wir gleich zu meinen Schwiegereltern. Sie züchten Beagles und haben gerade süße kleine Welpen.

Dem Pralinchen gefällt das Gewusel, auch wenn die Welpen sie ständig am Rock ziehen. Sie sind genauso verspielt wie sie.

Zum Mittagessen gibt es Grillkäse mit Tomatenbulgur.

Frisch gestärkt machen wir uns auf den Weg in den Wald zu einer Burgruine.

Endlich sind wir angekommen! Es ist wirklich wunderschön hier. Wir genießen die Aussicht und machen ein kleines Picknick.

Das Pralinchen und ihre Cousine sind ein Herz und eine Seele. Die Große kümmert sich so liebevoll um die Kleine und hat so viel Geduld. Es ist wirklich rührend, wie toll sie sich verstehen.

Der Weg zurück eröffnet uns eine wunderschönen Aussicht auf die imposanten Berge.

Zuhause angekommen wartet eine Wasserrutsche auf die Mädels, die Pralinchens Onkel im Garten aufgebaut hat.

Der Großen gefällt es, das Pralinchen beobachtet das Spektakel lieber. Das Wasser ist ihr etwas zu kalt.

Wir lassen den Abend mit einem schläfrigen Beagle auf dem Arm ausklingen.

Die Cousine liest dem Pralinchen noch eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Fünf mal!

Sonntag:

Die Nächte sind zurzeit durch das Abstillen besonders schlimm, ich habe hier darüber geschrieben. Umso mehr freue ich mich, dass das Pralinchen beschlossen hat, mit ihrer Cousine am Boden zu schlafen. Eine Premiere! Dadurch war diese Nacht etwas entspannter für uns.

Nach dem Frühstück fahren wir zu meiner lieben Freundin in die Schweiz.

Wir gehen auf eine Kirmes. Da ist es richtig bunt. Aber Karussell fahren mögen meine beiden Mädels nicht. Sie essen lieber ein Eis.

Danach tollen die Kinder im Garten herum.

Und spielen nach einer Weile richtig schön miteinander.

Anschließend gehen wir in den Wald zu einem Wildbach. Da kann man durch das kühle Wasser waten.

Wir machen ein Lagerfeuer und grillen Würstchen und Marshmallows. Sowas kennt mein Stadtkind noch gar nicht und es ist echt was Besonderes für sie und auch für mich.

Eine wirklich tolle Sache – und draußen im Wald schmeckt alles gleich noch besser.

Den Abend verbringen wir wieder bei den Beagles – unsere Freunde kommen diesmal mit und bestaunen die kleinen Racker, die auch gerne mal an kleinen Kinderfüsschen knabbern.

Ganz wehmütig fahren wir wieder in der Nacht nach Hause. Und wie war Euer Wochenende? Mehr Bilder gibt es wieder mal bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: