Monsterprogramm: eine Woche Action pur #sommerinwien

Der Mann ist letztes Wochenende nach Vorarlberg gefahren und hat Pralinchens Cousine abgeholt. Diese Woche haben Sie jeden Tag zu dritt vormittags ein ziemliches Monsterprogramm hingelegt, während ich gearbeitet und die Kinderbetreuung am Nachmittag übernommen habe. Zwei Tage hatte ich sogar frei, weil gerade Sommerloch ist. Ich genieße es gerade sehr, nicht so viel zu tun zu haben und auch die letzten To Do Punkte von der Liste streichen zu können.

Das Monsterprogramm war übrigens notwendig, die 10jährige Cousine langweilt sich sonst recht schnell.

Aber genug ausgeholt, hier ein paar Eindrücke dieser Woche:

Schwimmen in der Therme Oberlaa. Inklusive dauerrutschen auf den drei Wasserrutschen.

Fische streicheln im Haus des Meeres.

Die vielfältige und farbenfrohe Meerestierwelt bestaunen.

Amethysten buddeln in der Amethystwelt in Maissau. Wie so Mini-Minenarbeiter. Das hat Spaß gemacht, die Führung soll allerdings viel zu langwierig gewesen sein.

Sie sind fündig geworden:

Shoppen in Wiens Einkaufsmeile und dabei auf einen Panda treffen.

Klettern und bouldern. Ganz hoch hinauf. Da war ich auch dabei, denn Klettern kann ich mir einfach nicht entgehen lassen.

Zuckerwatte naschen im Wiener Prater.

Schön war´s! Morgen fährt Pralinchens Cousine leider wieder nach Hause. Schnief. Und wir machen uns ein etwas ruhigeres Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2019 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: