Wochenende in Bildern 13./14. Mai

Das Wochenende war etwas anstrengend für mich: der Mann liegt nämlich seit zwei Tagen flach. Ich war sozusagen „Strohwitwe“… oder wie auch immer man das nennt, wenn man ganz alleine fürs Kind zuständig ist. Hut ab vor allen alleinerziehenden Mamas!

Samstag:

Wir frühstücken nur zu zweit. Der Mann hustet wie verrückt und bleibt im Bett. Das Pralinchen trinkt schon seit Tagen nur Milch zum Frühstück, doch jetzt greift sie endlich auch beherzt zu einem Brötchen mit Schinken und Käse. Zurzeit ist sie überhaupt sehr mäkelig, was Essen betrifft.

Wir spielen ein bisschen und kuscheln zu Hause, denn ich selbst fühle mich auch nicht ganz fit. Um 10:00 Uhr wird diesmal völlig überraschend ein Mittagsschläfchen gehalten.

Die Sonne kommt heraus und meine kleine Gärtnerin probiert ihre Gummistiefel aus. Schon bald werden wir ein Hochbeet auf dem Balkon haben.

Dann bringe ich das Pralinchen zur Oma, um in Ruhe ein paar Einkäufe erledigen zu können, z.B in der Apotheke Medizin für den „todkranken“ hustenden Mann besorgen. Sorry für die Ironie…

Ich hole das Kind wieder ab und der Dackel begleitet oder besser gesagt: zieht uns nach Hause. Danach wird noch eine Runde geschaukelt und dann ab ins Bett. Ich verpasse den Songcontest, weil ich mit dem Kind einschlafe. Wieder mal.

Sonntag:

Wir frühstücken wieder zu dritt, aber es geht dem Mann immer noch schlecht, hat ihn wohl stark erwischt. Die Untersetzer auf dem Bild sind übrigens ungebügelt. Bügeln ist nämlich des Mannes Sache in unserem Haushalt. Und wenn der ausfällt…ihr wisst schon.

Danach treffen wir uns mit lieben Freunden im Zoo. Es ist richtig warm und sonnig, einfach herrlich!

Nach dem Zoo habe ich leider den Zeitpunkt für das Mittagsschläfchen verpasst. Das Pralinchen ist hundemüde und schreit die ganze Straßenbahn zusammen. Sie tut mir so schrecklich leid. Ich verkrieche mich ins hinterste Eck der Bahn mit ihr und zum Glück schläft sie dann ein. Was für ein Stress!

Ich kaufe Maiglöckchen für meine Mama. Das ist schon Tradition bei uns zum Muttertag. Sie freut sich wirklich sehr. Ich selbst werde diesmal nicht so gefeiert, weil das Pralinchen ja noch zu klein ist. Aber ich habe ein paar Zeilen zum Muttertag bei Lara von Dreaming Today geschrieben. Lara, Danke nochmal für deine schöne Initiative!

Es gibt Dessert: Bananenschnitte im Glas. Ich könnte mich da hineinlegen!

Mein Töchterchen bekommt von der Oma einen zauberhaften Hut geschenkt.

Dann geht es wieder nach Hause. Ich bin irgendwie ziemlich erschöpft und fühle mich überhaupt nicht fit. Leider bekommt das auch das Kind zu spüren. Je weniger Kraft ich habe, umso mehr meckere ich. Hoffe, dass ich mich nächstes Wochenende besser erholen kann.

Und wie habt Ihr das Muttertags-Wochenende verbracht? Viele Bilder seht Ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

 

Comments

  1. Hallo Schokomama,

    Gute Besserung dem kranken Mann und dass du vom schlimmsten verschon bleibst.
    Die neuen Gummistiefel und der Hut vom Pralinchen sind entzückend.

    Hast du das Rezept für die Bananenschnitte im Glas bereits verbloggt? Das sieht nämlich ziemlich lecker aus.

    Trotz krankem Mann hört sich das nach einem schönen, wenn auch anstrengenden, Wochenende an.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    • Liebe Mama Maus,
      inzwischen hat es mich leider auch erwischt *hust* *hust*. Die Bananenschnitte im Glas zu verbloggen finde ich eine gute Idee, das werde ich machen! Ja, das Wochenende war echt schön, aber da ich eh nicht so fit war, hätte mir etwas mehr Entspannung nicht geschadet. Zum Glück hat mir die Oma das Kind abgenommen. Ich wünsche Dir noch einen guten Start in die Woche!
      Viele Grüße
      Natalie

  2. wir hatten besuch über das muttertagswochenende und haben uns über diesen eigentlich ganz schön geärgert. aber das ist jetzt auch egal und vorbei. mein muttertag war allerdings sehr wenig familiär, eben wegen des besuchs. 🙂

    dein wochenende sieht zumindest gut aus, auch wenn es nicht so optimal verlaufen ist.

    • Oh, das tut mir leid für Dich! Ja, Besuch kann oft anstrengend sein. Hoffe, du hast nächstes Mal einen schöneren Muttertag! ❤️️

Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt!

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: