Wochenende in Bildern 21./22. Oktober

Dieses Wochenende haben wir viel gebastelt und gemalt, weil das Wetter schlecht war. Nebeliges Herbstwetter eben. Irgendwie vermisse ich die sonnigen Herbsttage, Ihr auch?

Samstag:

Wir hatten eine gute Nacht. Das Pralinchen will auf eigenen Wunsch keine Windel mehr anziehen und schläft jetzt die dritte Nacht ohne ins Bett zu machen. Es geht einfacher als gedacht und ich freue mich.*auf Holz klopf

Frühstück: Vorhang auf für Zitrusfrüchte!

Dafür klappt das Anziehen gar nicht so einfach. Sie will ein bestimmtes Kleidungsstück, aber immer genau jenes, das seit Monaten verschollen und dessen Auffindbarkeit unmöglich ist. Kennt jemand von Euch einen guten Privatdetektiv?

Pro-Tipp: Kneten geht mit den Füßen noch besser. Und mit Fingerfarben malen auch.

Wir machen Abziehbilder. Einfach ganz viel Fingerfarbe aufs Papier geben, ein zweites Papier darauf geben und abziehen. Das kommt dabei heraus:

Bei der Oma werden auch noch interessante Flugobjekte gestaltet:

Am Nachmittag sind wir zu einer 40-er Geburtstagsfeier mit 40 Erwachsenen und 20 Kindern eingeladen, wo wir bis zum späten Abend bleiben. Ziemliches Gewusel. Ich habe so viel geplaudert, dass ich ganz vergessen habe, Fotos zu machen…

Sonntag:

Ganz ohne Kater stehen wir auf. Das Pralinchen schläft sogar bis 9:00 Uhr. Bei so einer langen Nacht ist es aber auch kein Wunder, dass sie ins Bett macht. Nächste Nacht klappt bestimmt wieder. Und wenn nicht, ist es auch kein Problem. Wir üben noch.

Frühstück mit Gemüse-Mandala, überbackenen Brötchen und Spiegelei:

Der Mann macht einen Ausflug mit dem Kind und ich packe etwas zum Essen ein:

„Vor oder zurück, wie geht das Papa?“

Zum Essen gibt es Pizza.

Oma verleiht Flügel. Selbstgebastelte.

Und zum Schluss: es fährt ein Zug nach Nirgendwo. Oder ins Land der Träume.

Und was habt Ihr so unternommen? Viel mehr Bilder hat wie immer Susanne von Geborgen wachsen.

Comments

Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt!

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: