Wochenende in Bildern 26./27. Mai 18

Das war ein tolles Wochenende mit vielen Vierbeinern – vor allem den ganz großen. Aber seht mal selbst.

Samstag:

Es gibt endlich Kirschen – mein absolutes Lieblingsobst!

Danach fahren wir in den Zoo. Und gönnen uns dort gleich als erstes ein Eis. Ich nehme eine Kugel Kürbiskernöl.

Wir verbringen ganz viel Zeit am Wasserspielplatz, das passt gut an so einem heißen Tag.

Und machen dann noch einen Abstecher zu den tropischen Tieren. Dabei beobachten wir einen Schmetterling an der Futterstation.

Der Zoo macht mich immer so müde. Wir fahren nach Hause und machen einen ganz schön langen Mittagsschlaf. Passt perfekt!

Danach bringen wir das Kind zu den Großeltern, die sie schon sehr vermisst haben. Sie haben sie urlaubsbedingt eine Woche lang nicht gesehen. Inzwischen machen der Mann und ich uns einen schönen Abend zu zweit. Dazu gibt es Salat mit Schnitzel von der Oma und Kräuterdressing. Dazu habe ich frische Kräuter vom Hochbeet genommen und fein gehackt, dazu Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Creme fraiche, und fertig war das total leckere Dressing.

Ich bin übrigens ein totaler Serienjunkie und die Serie „The Affair“ hat es mir gerade sehr angetan. Ich schaue sie derzeit gerne bis tief in die Nacht. Und bin dann am nächsten Tag ziemlich fertig.

Sonntag:

Erstmal entspannt frühstücken…

Anschließend richtet das Pralinchen einen Kindergeburtstag für ihr Pferd aus, nachdem sie es schminkte und mit Armbändern und Halsketten hübsch machte. Wir singen alle zusammen „Happy Birthday!“

Anschliessend wird noch mit dem Pferd ausgiebig gekuschelt. Und viele Geschichten erzählt. Zu dem Zeitpunkt wissen wir noch nicht, dass wir gleich viele echte Pferde sehen werden.

Wir wollen einen Ausflug ins Grüne machen und fahren mit dem Auto ins Blaue. Ganz ohne Ziel. Als wir endlich einen Parkplatz finden, sehen wir, dass wir auf einem Gestüt gelandet sind. Das Pralinchen ist ganz fasziniert, wie die Mädels da auf den Pferden reiten. Sie bereiten sich gerade auf das anschließende Turnier vor.

Wie wir später erfahren, handelt es sich hier um ein Islandpferde-Gestüt. Man kann hier nicht nur Reitstunden nehmen, sondern auch ein Pony führen, was für die Kleinsten sicher spannend ist. Doch heute belassen wir es mal beim Streicheln und Füttern.

Das Pralinchen hat überhaupt keine Berührungsängste mit diesen großen Vierbeinern…

Es gefällt ihr hier so gut, und ich bin froh, dass wir das Gestüt zufällig entdeckt haben. Zum Schluss schauen wir noch beim Turnier zu.

Und verabschieden uns auch noch von diesen zwei lustigen Hängebauchschweinchen.

Ab geht es nach Hause, denn wir sind schon ziemlich hungrig. Es gibt Zitronenrisotto mit Shiitake-Pilzen und Lachs.

Danach pflanzen wir noch neue Tomatenstöcke ins Hochbeet.

Und das Pralinchen schneidet ihrem Pferd die Mähne… Natürlich muss das Pferd nachher auch ins Familienbett.

Während ich also ein Pferd bei mir im Bett liegen habe, schreibe ich diesen Beitrag und wünsche Euch eine gute Nacht!

Wie war Euer Wochenende so? Mehr Bilder seht Ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: