Wochenende in Bildern 27./28. Mai

Das Wochenende war richtig toll, wir haben eine schöne Zeit bei unserem Familienausflug erlebt. Zwar sind die Großeltern gerade auf Reisen und die fehlende Unterstützung macht sich schon etwas bemerkbar, aber wir hatten trotzdem ein relativ entspanntes Wochenende.

Samstag:

Wir starten wie immer mit einem guten Frühstück in den Tag. Das Pralinchen steht zurzeit total auf Obst. Und auf Kakao (der ist später dazugekommen).

Danach machen der Mann und das Kind einen Ausflug zu zweit. Das Pralinchen ist diesmal in einem Tunnelsystem unterwegs. Für mich als Klaustrophobikerin wäre das nicht so entspannt gewesen. Ich bin froh, dass ich zu Hause chillen kann.

Inzwischen koche ich Gnocchi. Es geht nichts über eine selbstgemachte Tomatensauce mit Meersalz und Olivenöl. Dazu frisch gepflücktes Basilikum und Parmesan. So schmeckt der Sommer!

Nach dem Essen fahren wir in den Baumarkt. Der Mann will noch ein paar Pflanzen für unser zweites Hochbeet kaufen. Währenddessen macht es sich das Pralinchen auf einigen bunten Stühlen gemütlich. Ich lerne dort eine andere Mama mit ihrem 20 Monate alten Kind kennen und wir starten ein spontanes Kaffeekränzchen.

Danach wird auf der Terrasse gearbeitet. Unser kleines Mädchen ist ganz begeistert von den Holzhäckseln und läuft auf ihnen barfuß herum. Der Stuhl, den sie sich im Baumarkt ausgesucht hat, wird jetzt überall mitgenommen. Am liebsten sogar ins Bett.

Zum Abschluss des Tages noch ein Abendessen auf der Terrasse.

 

Sonntag:

Ich liebe das Frühstück am Wochenende! Diesmal gibt es Speck-Omelett, überbackene Brote, Obst und Müsli.

Danach machen wir uns auf den Weg zum Kurpark. Ich war dort immer als kleines Kind mit meinen Eltern und bin gespannt, was sich seit den 90ern so geändert hat…

Erstmal die Ziege mit einem Büschel Gras füttern.

Dann eine Blume für Mama pflücken.

Und dann hoch hinauf klettern. Zum Glück war Papa dabei, Mama ist ein Angsthase…

Das ist der Park: ein bisschen Idylle mitten in der Stadt. Und es hat sich teilweise nicht viel geändert, seit ich klein war. Nur die Spielplätze sind richtig „high tech“ geworden.

Wir gehen in der Kurkonditorei essen und das Pralinchen sucht sich zum süßen Abschluss noch eine Praline aus.

Dann geht es wieder nach Hause und wir essen am Abend noch einen Rucola-Salat mit Feta, Mango, Kichererbsen und Pinienkernen auf der Terrasse. Lecker!

Und wie war Euer Wochenende so? Viel mehr Bilder seht Ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt!

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: