Wochenende in Bildern 11./12. März und #12von12

Dieses Wochenende war ein bisschen anders als üblich. Normalerweise teilen wir uns das mit dem Mann so auf, dass wir unabhängig voneinander etwas machen, damit jeder seine Ruhepausen hat. Diesmal haben wir aber das Wochenende komplett gemeinsam verbracht. Ich bin jetzt deshalb zwar müder als sonst, aber dafür war es total schön!

Samstag:

Wir verbringen den ganzen Vormittag im Bett. Mit viel kuscheln, kitzeln und faul herumliegen.

Danach wird fleißig geknetet. Ich habe diesmal die Knetmasse gekauft, und nicht selbst gemacht. Ist ja letztes Mal nicht so gut gelungen, war nur eine klebrige Masse. Die gekaufte ist auch schön bunt.

Den Affen anziehen

Nach dem Kneten gehen wir zur Oma. Sie ist endlich wieder aus Polen zurückgekommen und hat dem Pralinchen ein Kuscheläffchen mitgebracht. Dieses wird gleich mit einem Haarreifen hübsch gemacht.

Mit dem Hund spielen

Der Hund meiner Eltern, „Beppino“, ein schwarzer Zwergdackel, wird vom Pralinchen gefüttert. Sie sind ein Herz und eine Seele.

Das Kind genießt die Zeit mit der Oma und der Mann und ich genießen endlich ein bisschen Zeit zu zweit. Als ich das Pralinchen wieder abhole, ist es schon dunkel.

Sonntag: 12 von 12

Trotz Vollmond habe ich schon lange nicht mehr so gut geschlafen. Ich bin richtig überrascht, als ich aufstehe, weil gute Nächte wirklich eine Seltenheit bei uns sind. Gute Nächte heißen für mich, dass ich nicht weiß ob und wie oft ich überhaupt aufgewacht bin. Und das war so eine Nacht. Das Pralinchen ist auch gut drauf und spielt in der Früh gleich mit bunten Steinchen. Dieses Bild ist zugleich eines von  #12von12, einer Blogparade von Draußen nur Kännchen.

Das Pralinchen ist auch weiterhin kreativ unterwegs am Morgen…und ist schwer zum Frühstück zu bewegen.

Heute gibt es Kornspitz-Weckerl mit Rucola-Pesto und Cherrytomaten, mit Käse überbacken. Zurzeit mein absoluter Frühstücks-Liebling!

Wir fahren mit dem Auto in die Stadt. Es geht etwas schleppend voran…

 

Der Übeltäter war ein Fiaker…mit nur zwei PS.

Wir treffen uns mit lieben Freunden in einem vegetarischen Lokal, das sehr kinderfreundlich ist.

Ich bestelle mir eine Smoothie Bowl. Als zweites Frühstück, sozusagen. Sieht toll aus, oder?

Die beiden Mädels rutschen, während wir uns mit den anderen Eltern unterhalten.

Nach dem Mittagessen fahren wir zu einem Gartencenter in Tulln. Das Pralinchen macht Mittagsschlaf im Auto.

Ich wollte schon immer ein Zitronenbäumchen haben. Die Blüten duften so schön!

Danach wird wieder gerutscht…auf dem Spielplatz. Es ist aber recht frisch und wir fahren gleich weiter…

…um uns den Tag mit ein paar Leckereien zu versüßen. Das war ein schokoladiger Abschluss.

Und wie habt Ihr das Wochenende verbracht? Mehr Wochenenden in Bildern seht ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

 

 

Comments

  1. das ist eine tolle wochenendzusammenfassung! ihr macht es euch immer so richtig schön, das finde ich toll. schläft die kleine bei euch im bett oder kam sie morgens zum kuscheln mit rein?

  2. also noch bei euch im zimmer in einem beistellbett? gibt’s so ein großes? wir haben den kleinen auch noch bei uns, in einem gitterbett 0,5 meter entfernt von mir. alle die ich kenne haben längst „ausquartiert“, aber wir wollen das beide irgendwie nicht. es ist einfach schön, zu dritt in einem zimmer zu schlafen. und da das kind extrem zeitig wach wird morgens, ist er ganz schnell bei uns zum kuscheln. 😉

    • Oh, wie süß! Ja, wir haben ein großes Beistellbett und wollen das auch noch nicht, sie auszuquartieren. Ich kuschle so gern mit der kleinen Maus. Sie werden eh so schnell groß…und dann wollen sie nicht mehr bei Mama und Papa schlafen. Das werde ich sicher vermissen, also genieße ich jetzt noch diese Kuschelzeit.

Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt!

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue

%d Bloggern gefällt das: