Kochen für Kinder

Wochenende in Bildern 15./17. September

Es ist das letzte Wochenende vor Beginn meiner neuen Arbeit. Ich bin schon ganz aufgeregt und freue mich schon sehr, nach der vierwöchigen Pause wieder ins Arbeitsleben einzutauchen. Und das Wochenende war auch entspannt. Wir waren wir bei einer tollen Geburtstagsfeier eingeladen und haben uns auch sonst noch die Zeit mit verschiedenen Leckereien versüßt. Aber seht mal selbst!

Samstag:

Wir starten mit einem guten Frühstück in den Tag. Das Pralinchen hat sich „Grießmus“ gewünscht, und das bekommt sie auch. Ich koche einfach etwas Grieß mit Milch auf und mache Zimt und Kokosblütensirup drauf. Sehr einfach und sehr schnell gemacht. Für uns Großen gibt es wie immer überbackene Brötchen.

Wir sind heute zur Geburtstagsfeier eingeladen, die Tochter meiner lieben Freundin @IrenesLife wird 2 Jahre alt. Was für ein Glück, dass wir uns über Twitter kennengelernt haben und uns nicht nur virtuell, sondern auch im Real Life verstehen. Das Pralinchen bastelt noch eine Tasche für das Geburtstagskind, mit Washi-Tape.

Mann und Kind gehen danach ins Museum. Und ich bleibe zu Hause und freue mich riesig über ein Paket, das ich von Wiebke von Verflixter Alltag zugeschickt bekommen habe, weil ich ihre neue Blogger-Plattform Blog-it-out.com getestet habe. Ich finde den Blog-Reader eine wunderbare Sache, die sie da auf die Beine gestellt hat. Auf so etwas habe ich schon lange gewartet, weil bei Twitter die Beiträge ziemlich untergehen, wie ich finde.

Nach dem Mittagsschläfchen vom Pralinchen geht’s auf zum Kindergeburtstag. Wir kämpfen sehr mit dem Anziehen zurzeit und es dauert eeeewig, bis wir aus dem Haus kommen.

Die Geburtstagstorte ist der Hammer! Eine Sacher-Torte mit „Peppa Wutz“. Das Pralinchen ist auch so ein Fan dieses Schweinchens, genauso wie das Geburtstagskind.

Auch für die Eltern ist ein Tisch gedeckt worden und wir bekommen sogar eine eigene Schokotorte.

Nach dem wunderschönen Geburtstagsfest geht es ab nach Hause, wo ich noch ein schnelles Abendessen mache. Es gibt Zucchinipuffer mit Reis.

Sonntag:

Erstmal Frühstück. Ich habe eine neues Rezept für Buttermilch-Pancakes entdeckt, das ich gleich ausprobieren möchte. Wir haben im Urlaub ganz leckere American Pancakes gegessen, und die wollte ich unbedingt mal selber machen.

Sie werden schön fluffig und wir belegen sie mit Schoko, Himbeeren und Bananen. Mann und Kind freuen sich. Sie mögen es süß zum Frühstück.

Danach gehen Mann und Kind wieder ins Museum, weil das Wetter ganz schlecht ist. Das Pralinchen entdeckt dort die Welt. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Inzwischen koche ich etwas Bodenständiges, „down to earth“: Putenschnitzel mit Bulgur, Champignons und Salat.

Danach bringe ich das Pralinchen zur Oma, um ein paar Stündchen mit dem Mann zu verbringen. Wir schauen uns „Was hat uns bloß so ruiniert?“ an. Ein österreichischer Film übers Elternsein und den ganzen Beziehungskram. Schön gemacht und sehenswert.

Wir lassen den Abend mit einem müden Kind ausklingen, das viel zu spät ins Bett kommt.

Und was habt Ihr so am Wochenende gemacht? Viel mehr Bilder seht Ihr wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Was essen wir diese Woche? KW5

Hühnersuppe gegen Schnupfen, Schokobrownies für die Seele

Am Mittwoch rief mich die Kita an, dass das Pralinchen 37,7 Grad Fieber hat und ich sie abholen soll. In der Nacht darauf war sie ein Glühwürmchen, gefühlte 41 Grad (vielleicht waren es auch weniger, aber als Mama nimmt man alles irgendwie verstärkt wahr). So, und jetzt da es ihr schon besser geht, hat es mich erwischt. Möp.

Ich musste meinen Wochenplan erkältungsbedingt komplett umkrempeln. Die letzten Tage gab es bei uns nichts anderes als Hühnersuppe, denn die soll (angeblich durch die darin enthaltenen entzündungshemmenden Stoffe) bei Schnupfen, Husten und Co helfen. Sie wärmt jedenfalls gut von innen, und das tut bei einer Erkältung einfach wohl.

Und weil die Stimmung Infekt- und trotzanfallbedingt gegen Ende der Woche so richtig im Keller war, hatte ich unbändige Lust auf Schokoladekuchen. So einen richtig saftigen, dass man vor lauter Schoki im Mund und den damit verbundenen Geschmacksexplosionen kaum mehr atmen kann…dank Twitter konnte ich auch ein leckeres Rezept von fabulousvegan ausprobieren. Vielen Dank nochmal an Dani @GluckeundSo und Lisa @geborgengeliebt!


Man muss sich ja als Mama immer etwas Gutes tun, nicht nur wenn man krank ist…So, jetzt bin ich total von meinem eigentlichen Thema weggekommen.

Hier ist mein Wochenplan:

Und was kommt bei euch so auf den Teller?

Ein kleiner Nachtrag: Lela @nahtkaefer und ich hatten die Idee, eine Linkparty zu den Wochenplänen zu starten. Wie findet ihr das? Bitte um eure Meinung!

Was essen wir diese Woche? KW4

Puuuh, die Woche war anstrengend. Das Pralinchen war krank und der Mann konnte sie mir auch schlecht abnehmen, weil sie dann immer so an mir klammert. Kennt ihr das? Und dann auch noch die vielen Trotzanfälle…

Zum Glück ist jetzt Wochenende und ich habe endlich mal ein bisschen Luft. Da stöbere ich gerne diverse Foodblogs nach Rezepten durch und hole mir ein paar Ideen. Was ich so gefunden habe? Das seht ihr hier:

Wochenplan KW4:

Und was kocht ihr so?

Copyright © 2019 · Theme by 17th Avenue