Lieblingsmoment

Freitagslieblinge: Familienfest und Flowercontent

Diese Woche war ganz schön kräftezehrend, weil ich noch immer „Strohwitwe“ bin, also zu 95% aufs Kind aufpasse, weil der Mann krank ist. Ich habe mich von ihm angesteckt, aber irgendwie kann man es sich als Mama gar nicht leisten, sich so ausruhen zu können wie der Papa. Nun gut, es hat ihn diesmal sehr stark erwischt und ich habe mich schnell erholt. Zum Glück.

Das Pralinchen hat gerade eine sehr anstrengende Phase. Ich glaube, es kommen die hinteren Backenzähne oder es ist ein Schub. Jedenfalls ist sie nicht so wie sie sonst immer ist… Dennoch hatten wir viele schöne Momente zusammen, da ich gerade sehr viel Zeit mit ihr verbringe.

Mein Lieblingsmoment mit Kind

Wir hatten gestern ein Familienfest im Kindergarten. Das war wirklich toll organisiert, es gab eine Vorführung und verschiedene Stationen mit Spielen. Eine davon hat meinem Pralinchen besonders gut gefallen: es gab Kisten mit Sand, Wasser, Rindenmulch etc., wo die Kinder barfuß durchgehen konnten. Gegen Ende hat sich mein Kind Handtücher geschnappt, und angefangen sie zu waschen und im Sand zu „panieren“. Das sorgte auch bei den Erwachsenen für Unterhaltung!

Lieblingsmoment für mich:


Ich hatte Geburtstag und bekam einen schönen Blumenstrauß von meinen Eltern geschenkt. Und vom Mann ein japanisches Tee-Set, weil ich ein totaler Matcha-Fan bin. Wir haben zwar krankheitsbedingt nicht wirklich gefeiert, aber vielleicht holen wir das noch nach. Das Pralinchen hat „Happy Birthday, liebe Mama“ gesungen, da ist mir das Herz aufgegangen.

Lieblingsessen:

Das war diese Woche ein ganz simples Gericht aus Studentenzeiten. Einfach weil ich nicht die Kraft hatte, mich zu sehr ins Zeug zu legen beim Kochen: Gnocchi mit Schinken, Jungzwiebeln und Obers. Es war nicht so gesund, aber sehr schmackhaft.

Inspiration der Woche:

Noch mehr Flowercontent: Endlich sind unsere Schwertlilien im Balkonbeet aufgegangen. Sie blühen nur ganz kurz, vielleicht eine Woche lang. Danach warten wir wieder ein Jahr darauf, bis es wieder soweit ist. Das zeigt mir, wie vergänglich alles ist und wie man jeden Moment genießen sollte. Sich mit einer gewissen Leichtigkeit an den schönen Dingen des Lebens erfreuen – das macht glücklich.

Lieblingslektüre:

Ich habe angefangen, dieses Buch zu lesen, weil ich es so schwierig finde, eine erfüllte Zweisamkeit zu leben, neben Kind, Job und Haushalt. Ein wahrer Balanceakt! Das Buch liest sich schon mal sehr gut und ich hoffe darauf, hier einige Tipps zu finden.

Und was hat Euch diese Woche bewegt? Mehr Freitagslieblinge findet ihr übrigens bei Anna von Berlinmittemom.

Osterdeko und Soba-Nudeln: 5 Freitagslieblinge KW15

Diese Woche war relativ entspannt, das Pralinchen hat ganz schön viel Schlaf nachgeholt, weil das Drei-Tage-Fieber sie so mitgenommen hat . Währenddessen habe ich etwas Neues für mich entdeckt: Instagram. Es macht Spaß, sich auch hier mit Euch auszutauschen und Bilder anzusehen bzw. sich Anregungen zu holen. Mein Favorit unter den Social Media bleibt aber immer noch Twitter 🙂 So, aber nun zu meinen Freitagslieblingen:

Lieblingsmoment mit dem Kind

Auf dem Weg in den Kindergarten hat meine Kleine eine Regenpfütze entdeckt, ist darin herumgehüpft und hat laut gelacht. Es ist so schön zu sehen, wie sich Kinder für Dinge begeistern können, die für uns Erwachsene schon so selbstverständlich geworden sind. Sie zeigen uns den Zauber dieser Welt.

Lieblingsmoment für mich:

Ich bin so gar keine Deko- und DIY-Queen, darum bin ich ganz froh, dass ich es geschafft habe, mit diesem Osterstrauch doch noch etwas Oster-Feeling in unsere Wohnung zu bringen. Last Minute, sozusagen.

Lieblingslektüre

Dieses Buch hat mich gleich angesprochen, weil es ums Essen und Genießen geht, und das gepaart mit einer Liebesgeschichte. Es ist eher seicht geschrieben, aber gut zur Ablenkung.

Lieblingsessen

 

Das waren diese Woche definitiv die Asiatischen Soba-Nudeln mit Jungzwiebeln, Tofu, Pak Choi und Austernpilzen. Und noch dazu war das Gericht in 10 Minuten fertig.

Inspiration der Woche

Als ich das Pralinchen in den Kindergarten gebracht habe, hat mir eine der Pädagoginnen Fotos in die Hand gedrückt, der Fotograf war nämlich da gewesen. Als ich in der Bahn dann die Fotos anschaute, war ich total entzückt. Wie groß sie doch geworden war… Ich platzte vor Stolz.

Und was waren Eure Lieblingsmomente? Ganz viel mehr seht Ihr wieder bei Anna von Berlinmittemom.

 

Erfolgserlebnis, Sushi und Balkonernte: Freitagslieblinge KW13

Diese Woche hatte ich endlich ein Erfolgserlebnis, was die Morgenroutine angeht! Ich stand 20 Minuten früher als sonst auf, und machte mich selbst und das Frühstück fertig. So konnte ich mich in Ruhe auf mein Kind konzentrieren und siehe da – es funktionierte.

Sonst artet der Morgen jedes Mal in Stress aus, weil das Pralinchen sich partout nicht anziehen lässt. Kurz bevor wir losgehen fängt sie an, bitterlich zu weinen, und wenn ich ihr sage, wir gehen jetzt in den Kindergarten, und Mama in die Arbeit, dreht sie nochmal ganz laut auf. Aber diesmal lief alles entspannt, und ich wusste, dass ich ihr all meine Aufmerksamkeit widmen konnte. Vielleicht funktionierte es deshalb?

Das war auch mein Lieblingsmoment mit dem Kind – erstmals seit langer Zeit hatten wir einen wunderschönen Morgen zusammen. Ich genoss es richtig, die zwei Stunden mit ihr zu verbringen, bevor ich in die Arbeit ging! Natürlich ist das jetzt kein Garant dafür, dass es immer so schön entspannt klappt, aber wenn es mal klappt, dann darf man sich doch freuen, oder? Das Foto entstand übrigens auf dem Weg in den Kindergarten. Da hat sie „Verstecken“ gespielt, und wir hatten sogar noch ein wenig Zeit dafür.

Lieblingsmoment für mich

Als noch mein Cousin und seine Frau aus Polen bei uns zu Besuch waren, gingen wir diese Woche asiatisch essen. Ich habe ein tolles Lokal in der Stadt gefunden, wo man mit dem Tablet anstatt direkt beim Kellner bestellen kann, noch dazu „all you can eat“, aber von guter Qualität. Das hat richtig Spaß gemacht, weil man sich so richtig durchkosten konnte. Ich liebe Sushi, deshalb habe ich mir vor allem Maki, Sashimi und Co bestellt. Das war definitiv auch mein Lieblingsessen der Woche. Der Algensalat in der Mitte hat uns übrigens allen dreien so gut geschmeckt, dass die Schüssel innerhalb weniger Minuten leer war…

Lieblingslektüre

Da der Mann vorgestern ein Hochbeet und über 30kg Erde nach Hause geschleppt hat, bin ich ganz Feuer und Flamme fürs Gemüse züchten auf dem Balkon geworden. Ich habe leider null Ahnung davon, deshalb versuche ich mich gerade einzulesen. Ich glaube, für den Anfang werden es Tomaten, Erdbeeren und Bohnen sein, da kann man nicht so viel falsch machen, oder? ODER?

Inspiration der Woche

Ich habe diesmal ein Video sehr inspirierend gefunden: Bea erklärt darin, warum sie das Wort „Fremdbetreuung“ falsch findet, und dass es ganz natürlich ist, dass Mütter nicht immer nur mit ihren Kindern „hocken“ müssen, sondern ihre Kinder auch andere Bezugspersonen haben, mit denen sie gerne Zeit verbringen – eben auch Pädagoginnen. Irgendwie rufe ich mir das jetzt jedes Mal in Erinnerung, wenn ich ein schlechtes Gewissen habe, dass ich mein Kind „fremdbetreuen“ lasse, denn so fremd sind die Betreuungspersonen für sie doch gar nicht.

So, das waren meine Freitagslieblinge. Viel mehr findet ihr wieder bei Anna von Berlinmittemom.

Copyright © 2019 · Theme by 17th Avenue